FAQ

Rund um die Buchung gibt es meist die gleichen Fragen. Um im Vorfeld schon etwas Klarheit zu schaffen, finden Sie hier einige der meist gestellten Fragen bei meiner Buchung als Sänger. Die aufgezählten Informationen gelten unabhängig von Ihrem individuellen Angebot und für alle Anfragen.

Ich brauche eine E-Mail mit Datum und Uhrzeit der Trauung, Liederwünsche sowie Adresse und Name der Kirche/Location.

Nein – es genügt eine formlose Buchungsbestätigung per E-Mail. Ihr Termin ist somit in meinem Kalender geblockt. Selbstverständlich können wir jedoch auf Ihren Wunsch einen Vertrag erstellen.

Sie dürfen sich bis zu 5 Titel aussuchen. Meine Erfahrung zeigt, dass 2-3 Lieder eine gute Wahl sind. Sie können sich natürlich auch zwei oder fünf aussuchen. Entscheiden Sie selbst, wie Sie Ihre Trauung musikalisch untermalen wollen.

Das kann man allgemein leider nicht sagen. Hier kommt es auf viele Faktoren an: Liederanzahl, Aufwand, Entfernung, etc.

Eine Anlage kann selbstverständlich von mir zur Hochzeit mitgebracht. Auf die Qualität des Sounds lege ich sehr großen Wert. Aus diesem Grund setze ich das tragbare Kompakt-PA-System mit 500 Watt Powermixer „Yamaha Stagepas 500“ ein.

Ankunft, Aufbau und Soundcheck findet ab etwa 60 min. vor der Darbietung statt.
Die Lokalität muss begehbar sein und Steckdosen stehen zur Verfügung.

Nein, grundsätzlich ist dies nicht nötig. Ich nehme mein Equipment mit und entscheide vor Ort (je nach Akustik und Größe der Lokalität), wie und was ich aufbaue.

Die Gagenzahlung erfolgt üblicherweise unmittelbar im Anschluss in bar vor Ort. Eine vorherige Überweisung ist ebenfalls möglich. Auf Wunsch erhalten Sie ebenfalls eine Rechnung.

Menü schließen